True
Infektionsprävention: Risikogruppen und Schutzstufen
Der rapide Anstieg von neuen multiresistenten Keimen sowie die Rückkehr der „alten“ Infektionskrankheiten erfordern geeignete Maßnahmen zur Infektionsprävention.


Infektionsprävention: Risikogruppen und Schutzstufen

Der rapide Anstieg von neuen multiresistenten Keimen sowie die Rückkehr der „alten“ Infektionskrankheiten erfordern geeignete Maßnahmen zur Infektionsprävention.

Set-Inhalt

  1. Schutzkittel IsoCoat Zytex® 360, PSA Kat. I, EN 14126, REF 425
  2. Atemschutzmaske NeolutionPlusFFP3, PSA Kat. III, REF 239V
  3. Ein Paar Nitrilhandschuhe GentleSafe® NT 240PSA Kat. III, REF 875
  4. Gesichtsschild OptiProtect PSA Kat. II, REF 2655
  5. Händedesinfektion, REF 014S6
  6. BioHazard Entsorgungsbeutel, REF 017B7
  7. Kabelbinder, REF 011K

Warnhinweis: Das Tragen von PSA bietet keinen 100%-igen Schutz gegen Biostoffe. Deshalb sind Einweisungen, Unterweisungen, Schulungen und Übungen sowie Desinfektionsmaßnahmen und ggf. Dekontamination erforderlich, um einen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten!

Anlegen des Schutzsets

1. Den BioHazard Entsorgungsbeutel (6) auffalten und in der Nähe des Einsatzortes, aber in einem nicht kontaminierten Bereich auf den Boden legen. Der BioHazard Entsorgungsbeutel dient zur sicheren und fachgerechten Entsorgung des benutzten und potenziell infektiösen Sets sowie der Verbrauchsmaterialien.

2. Alle spitzen Gegenstände, Ringe, Schmuck usw. vom Körper entfernen; sie könnten die Schutzhandschuhe und den Schutzkittel beschädigen.

3. Anlegen des Schutzkittels (1).
Mit den Armen in den aufgefalteten Kittel schlüpfen. Bindebänder im Nacken und am Rücken zuschnüren.

4. Ein Paar Nitrilhandschuhe (3) anziehen und die Bündchen über den gestrickten Ärmelsaum des Schutzkittels ziehen.

5. Anlegen der Atemschutzmaske (2)
Machen Sie sich mit der Gebrauchsanleitung der Atemschutzmaske vertraut. Anschließend die Atemschutzmaske anlegen.

6. Anlegen des Gesichtsschilds (4)
Machen Sie sich mit der Gebrauchsanweisung der Gesichtsschilds vertraut. Ziehen Sie die Schutzfolie ab und setzen Sie das Gesichtsschild auf.

Ablegen des Schutzsets

Beim Ablegen des Schutzsets ist äußerste Vorsicht und Konzentration geboten. Der vordere Bereich ist kontaminiert worden. Die „saubere“ Innenseite des Schutzkittels darf nicht mit kontaminierten Handschuhen berührt werden!

1. Stellen Sie sich vor den vorbereiteten BioHazard-Entsorgungsbeutel.

2. Die Handschuhe „auf links“ ausziehen: Den linken Handschuh am Handrücken in der Nähe des Handgelenks mit zwei Fingern der rechten Hand aufnehmen und den Handschuh abziehen. Mit einem oder zwei bloßen Fingern der linken Hand unter die Stulpe am rechten Handrücken fahren. Den rechten Handschuh abziehen, sodass die Innenseite nach außen gekehrt wird. Die Handschuhe in den BioHazard Entsorgungsbeutel fallen lassen. Die kontaminierte Außenseite darf dabei nicht berührt werden!

3. Hygienische Händedesinfektion: Mit dem Desinfektionsmittel eine hygienische Händedesinfektion entsprechend der Gebrauchsinformation des Herstellers durchführen. Nehmen Sie hierzu mindestens 3 ml Desinfektionsmittel in die Hände und verreiben Sie das Desinfektionsmittel mindestens 30 Sekunden kräftig zwischen lhren Händen, Fingern und Fingerkuppen. Die Hände müssen während der gesamten Einwirkdauer mit dem Mittel benetzt sein.

4. Ablegen des Schutzkittels: Die Vorderseite und die Ärmel des Schutzkittels sind kontaminiert! Vermeiden Sie jegliche Berührung dieser Seiten. Lösen Sie die Bindebänder des Schutzkittels und achten Sie darauf, dass die Ärmel Ihren Körper nicht berühren, wenn Sie nach den Bindebändern greifen. Ziehen Sie den Kittel vom Hals und von den Schultern weg. Achten Sie darauf, nur die Innenseite des Kittels zu berühren. Kehren Sie dabei den Kittel auf links. Falten oder rollen Sie ihn zu einem Bündel und entsorgen Sie ihn in dem Entsorgungsbeutel.

5. Hygienische Händedesinfektion: Wie unter Punkt 3 beschrieben, eine erneute hygienische Händedesinfektion durchführen.

6. Ablegen Gesichtsschild: Das Gesichtsschild seitlich anfassen und nach oben vom Kopf abstreifen. Im BioHazard Entsorgungsbeutel entsorgen. Jeden Kontakt mit den potenziell kontaminierten Flächen vermeiden.

7. Hygienische Händedesinfektion: Wie unter Punkt 3 beschrieben eine erneute hygienische Händedesinfektion durchführen.

8. Ablegen der Atemschutzmaske: Den Oberkörper ein wenig nach vorne beugen und auf den Boden schauen. Die Gummibänder am Hinterkopf aufnehmen und von hinten nach vorne über den Kopf ziehen. Dabei fällt die Atemschutzmaske von alleine nach unten weg. Atemschutzmaske im BioHazard Entsorgungsbeutel entsorgen. Vermeiden Sie dabei jeden Kontakt mit den potenziell kontaminierten Flächen.

9. Hygienische Händedesinfektion: Wie unter Punkt 3 beschrieben eine erneute hygienische Händedesinfektion durchführen.

10. Entsorgungsbeutel verschließen: Den BioHazard Entsorgungsbeutel am Beutelrand aufnehmen und mit einer Hand die Öffnung zudrücken. Achtung! Führen Sie das Verschließen behutsam durch. Der Beutel und der Inhalt dürfen dabei weder gepresst noch zusammengedrückt werden. Es dürfen kein Staub und Aerosole aus dem Beutel entweichen. Den Beutel mit der zweiten Hand einige Male um seine Achse drehen, so dass dieser luftdicht verschlossen ist. Das gedrehte Ende einmal umbiegen und die entstandene Schlaufe mit dem Kabelbinder zuschnüren.

11. Hygienische Händedesinfektion: Wie unter Punkt 3 beschrieben eine erneute hygienische Händedesinfektion durchführen.

Entsorgen Sie den BioHazard Entsorgungsbeutel gemäß den landesrechtlichen und örtlichen Bestimmungen.


Grippewelle 2018
Dreifach-Impfstoff schützt nur eingeschränkt