True
Masken kaufen: Worauf Einkäufer*innen achten müssen, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu garantieren
Es gibt so viele Maskenanbieter und unterschiedliche Arten von Masken. Man weiß gar nicht wo man anfangen soll und auf was es eigentlich beim Maskenkauf wirklich ankommt – kurzum: man fühlt sich schnell überfordert.


Es gibt so viele Maskenanbieter und unterschiedliche Arten von Masken. Man weiß gar nicht wo man anfangen soll und auf was es eigentlich beim Maskenkauf wirklich ankommt – kurzum: man fühlt sich schnell überfordert. Doch eins ist klar, es zählt nicht nur der Preis, sondern auch der Schutz der Mitarbeiter sowie Mitmenschen vor Krankheiten. Weiterhin ist ein angenehmes Tragegefühl der Atemschutzmaske wichtig.

Masken kaufen: Achtung Tragekomfort!

Der Tragekomfort von Atemschutzmasken steht neben der Sicherheit an erster Stelle. Keiner trägt eine Atemschmutzmaske gerne, die nicht richtig sitzt, rutscht und durchhängt, Segelohren erzeugt, eine rote Nase verleiht oder undicht anliegt. Deshalb ist es auch beim Kauf von Masken relevant auf den Tragekomfort zu achten. 

Keinen Durchhänger mehr! 

Eine Atemschutzmaske muss vom Nasenrücken bis unter das Kinn reichen – Nase und Mund müssen komplett bedeckt sein. Wir alle tragen Atemschutzmasken teilweise sehr lange, daher darf sie nicht drücken und soll dicht am Gesicht anliegen, sodass es an den Seiten keine Lücken gibt. Hängt sie locker am Gesicht, entstehen Luftlücken, durch die Viren und Bakterien ein- und ausdringen können, somit ist der Schutz nicht gewährleistet.

Segelohren ade! 

Auch Segelohren vom zu langen Tragen will keiner! Ohrgummis an der Atemschutzmaske sind teilweise sehr eng und nach längerem Tragen schmerzen die Ohren. Kopfbänder statt Ohrschlaufen ist unsere Lösung. Mit diesen sitzt die Maske bequem und gewährleistet ein stundenlanges Tragen ohne Schmerzen. 

Die Gesundheit sowie der Komfort Ihrer Mitarbeiter und Kunden steht an erster Stelle

Wir haben mitgeDACHt und bieten Ihnen unsere zertifizierten Atemschutzmasken, die auch bei langem Tragen keinen Durchhänger oder Segelohren bekommen sowie eng UND bequem am Kopf anliegen.

Um den Durchhänger und Segelohren zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen unsere

NeolutionPlus Masken

High-Risk-Masken ohne Ventil

Masken der Comfort-Serie

DACH - #wekeepyousafe


in News
Was Atemschutzmasken und Schutzbekleidung von DACH so besonders machen!
Schon seit Jahrzehnten setzt sich DACH mit Forschung und Innovationen für eine bessere Zukunft ein. Die Experten entwickeln Schutzbekleidung und Atemschutzmasken auf dem neusten Stand der Technik und Innovationen entstehen aus Leidenschaft.