EN 14605

Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien - Leistungsanforderungen an Chemikalienschutzanzüge mit flüssigkeitsdichten (Typ 3) oder spraydichten (Typ 4) Verbindungen zwischen den Teilen der Kleidung

Anwendungsbereich
Diese Norm legt die Mindestanforderungen für folgende Typen begrenzte Anwendung bestimmter sowie wiederverwendbarer Chemikalienschutzkleidung fest:
Typ 3: fl üssigkeitsdichte Kleidung
Typ 4: spraydichte Kleidung

Leistungsanforderungen an Material
Materialen für Chemikalienschutzkleidung müssen nach den folgenden Anforderungen und entsprechend den in EN 14325 festgelegten Prüfverfahren geprüft werden. Für alle Anforderungen muss die Leistungsstufe 1 erzielt werden. 

Leistungsanforderung für Nähte, Verbindungen und Verbünde
Nähte, Verbindungen und Verbünde müssen nach den Anforderungen der folgenden Tabelle und den entsprechenden Abschnitten nach EN 14325 geprüft und eingestuft werden. 

Anforderung an den ganzen Anzug 
1. Chemikalienschutzkleidung muss die Anforderungen der EN340 (allgemeine für Schutzkleidung) erfüllen.
2. Beständigkeit gegen Durchdringen von Flüssigkeiten:
Typ 3-Chemikalienschutzkleidung muss gegen Durchdringen von Flüssigkeiten mit einem Jet-Test durch Versuchspersonen geprüft werden.
Typ 4-Chemikalienschutzkleidung muss gegen Durchdringen von Flüssigkeiten mit einem Spray-Test durch Versuchspersonen geprüft werden.
3. Beständigkeit gegen Durchdringen von Flüssigkeiten:
a) Typ 3-Chemikalienschutzkleidung muss gegen Durchdringen von Flüssigkeiten mit einem Jet-Test, durch Versuchspersonen, geprüft werden.
b) Typ 4-Chemikalienschutzkleidung muss gegen Durchdringen von Flüssigkeiten mit einem Spray-Test, durch Versuchspersonen, geprüft werden.

Kennzeichnung
1. Der Name, das Warenzeichen zur Identifi zierung des Herstellers.
2. Typnummer oder Modellnummer des Herstellers.
3. Klasse: Typ 3 bzw. Typ 4
4. Die Nummer dieser Europäischen Norm.
5. Größe nach EN 340.
6. Eine Informationsbroschüre des Herstellers muss mit jeder kleinsten Handelspackung mitgeliefert werden.
7. Piktogramm zur Kennzeichnung, dass die Kleidung zum Schutz gegen Chemikalien bestimmt ist, sowie Piktogramm, dass die Gebrauchsanweisung und alle weiteren Informationen des Herstellers gelesen werden müssen.

Zuletzt angesehen