EN ISO 13982-1

Schutzkleidung gegen feste Partikeln - Teil 1: Leistungsanforderungen an Chemikalienschutzkleidung, die für den gesamten Körper einen Schutz gegen luftgetragene feste Partikeln gewährt (Kleidung Typ5)

Anwendungsbereich
Diese Norm legt die Mindestanforderungen an teilchendichte Chemikalienschutzanzüge fest, die widerstandsfähig gegen die Penetration schwebender fester Teilchen sind (Typ 5). Bei diesen Kleidungsstücken handelt es sich um Ganzkörperschutzkleidung, wie etwa einteilige Overalls oder zweiteilige Anzüge, mit oder ohne Haube oder Sichtscheibe, mit oder ohne Fußschutz. Dieser Teil der EN ISO 13982 gilt nur für schwebende, feste Teilchen. 

Weiterlesen: Informationsblatt DIN EN 13982-1 (PDF)
Zuletzt angesehen